Hören mit Herz

Hören mit Herz ist Freude am Leben

Kufs Hörakustik ist Ihr Spezialist, wenn es um Ihr Gehör geht. Zum verantwortungsvollen Umgang mit dem eigenen Gehör sollte stets die regelmäßige Selbstüberprüfung gehören – eine sichere Beurteilung des eigenen Hörstatus gewährleistet aber nur der Hörtest bei einem Hörakustiker.

Bei Kufs wird das gesamte Leistungsspektrum vom kostenlosen Hörtest über Auswahl, Anpassung und Programmierung geeigneter Hörgeräte bis hin zur mehrjährigen Nachbetreuung angeboten. Tinnitusberatung, individueller Gehörschutz, maßgeschneiderte Kopfhörer oder die Tasse Kaffee, gehören bei Kufs zum guten Ton.

Leistungen Kufs Hörakustik

  • Hörtests und Hörprofilerstellung
  • Professionelles Hörtraining
  • Tinnitus-Management
  • Marken-Hörsysteme
  • 3 Jahre Geräte-Garantie
  • Leihgeräteservice
  • 0% Finanzierung

Leistungen moderner Hörgeräte

  • Störlärm-Unterdrückung in geräuschvoller Umgebung
  • Reduzierung der Hörermüdung
  • Klare Sprachwiedergabe am Telefon
  • Vernetzung mit Multimedia-Geräten
  • Einfache Steuerung via Smartphone
  • Staubresistent und bis zu einem gewissen Grad sogar wasserfest

Ihr Hören - so individuell wie Sie selbst

Jeder Mensch ist individuell, auch sein Gehör. Und jeder hat ganz eigene Vorstellungen davon, wie er hören möchte, wie sein Hörsystem aussehen sollte und auch davon, was es können soll. 

Moderne Hörsysteme bieten eine Vielzahl von technischen und baulichen Möglichkeiten. Wir hören Ihnen zu. Erst wenn wir Ihre Wünsche kennen, können wir Sie unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Hörkurve und Anatomie optimal beraten. Kufs Hörakustik bietet Ihnen geprüfte Hinter-dem-Ohr (HdO) und Im-Ohr (IO) Hörsysteme führender Hersteller, denn Markttransparenz ist uns wichtig. Kufs Hörakustik arbeitet daher mit allen namhaften Hörgeräteherstellern zusammen. Für Sie können wir aus dem gesamten Angebot wählen. 

Hörgeräte - das Wichtigste über die Versorgung

Ein Hörverlust kann sehr gut durch verschiedene Behandlungsmöglichkeiten behandelt werden, dazu gehören Hörgeräte, Cholear Implantate und auch knochenverankerte Geräte. 

Ihr Kufs-Team berät Sie außerdem zu Tinnitusbehandlung und informiert Sie über die Geräteauswahl.

  •  

Die Ursachen von Hörproblemen können Hörgeräte nicht behandeln, aber die Symptome. Beim schlechten Hören werden die akustischen Schwingungen, die auf das Ohr durch den Schall treffen, nicht ausreichend verarbeitet. Da soll das Hörgerät als kleiner Hochleistungscomputer Abhilfe bieten. Es verstärkt den Schall in Abhängigkeit zum individuellen Hörverlust.

Der Aufbau von Hörsystemen unterscheidet sich zwar in Design und Funktion, aber der Aufbau ist immer sehr ähnlich. Diese drei Elemente sind in jedem Hörgerät zu finden:

    • Mikrofon, in der Regel 2
    • Prozessor
    • Lautsprecher, Hörer genannt

Je nach Hörlösung erfolgt die Übertragung bei IdO-Geräten (in dem Ohr) direkt in den Gehörgang beziehungsweise über einen Schallschlauch bei HdO-Geräten (hinter dem Ohr).

Die meisten Geräte schalten sich heutzutage selbst ein, sobald das Batteriefach geschlossen wird. Viele der verfügbaren Hörlösungen verfügen zudem über eine Fernbedienung, die ein individuelles Setup ermöglicht.

Die Im-Ohr-Hörgeräte sind nahezu unsichtbar, d.h. sie sind nur mit einem sehr genauen Blick in Ihrem Ohr auffindbar. Aufgrund der stark unterscheidenden Anatomie, sind sie nicht in jedem Gehörgang anwendbar. Alternative bieten die modernen Mini-Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte, die ebenfalls sehr klein und unauffällig sind. Ermöglicht wird dies durch die äußerst diskrete Drahtverbindung, welche Lautsprecher und Hörgerät verbindet.

Im Ohr Hörsystem im Größenvergleich mit einem 1 Cent Stück

Hörgeräte sind in unterschiedliche Größen und Bauformen erhältlich. Eine erste Differenzierung gibt es zwischen HdO- (Hinter dem Ohr) und den IdO- (In dem Ohr) Geräten. Die genaue Spezifikation des optimalen Hörsystems erarbeiten Sie gemeinsam mit unserem Hörakustiker.

Im Ohr und Hinter dem Ohr Hörgerät im Größenvergleich mit einem 1 Cent Stück

Ein vermindertes Hörvermögen kann in jeder Altersstufe auftreten. Eine Schädigung des Innenohrs wird häufig durch Lärm oder laute Musik hervorgerufen, kann aber auch erblich bedingt sein oder in Folge von Erkrankungen oder Stress auftreten. Vor allem höhere Töne werden nur noch schlecht gehört. Die Betroffenen leiden unter dieser Schwäche, besonders im sozialen Leben wird dies deutlich. Als Konsequenz ziehen sie sich immer mehr zurück und können in der Folge sogar depressiv werden. In den meisten Fällen bedeutet Hörverlust eine psychische Belastung und somit eine verminderte Lebensqualität. Genau dagegen hilft eine Hörlösung. Am effektivsten ist es, je früher ein Hörgerät Anwendung findet. Denn das Gehirn muss erst die neuen Klänge und Töne, die über eine längere Zeit nicht gehört wurden, wieder neu zu verarbeiten lernen. Bereits der Gang zum HNO-Arzt ist sinnvoll, um zu überprüfen, ob ein Gerät angemessen ist. Dieser überweist bei Bedarf zum Hörakustiker, um dort weitere Tests durchführen zu lassen und verschiedene Geräte auszuprobieren.

In unseren Fachgeschäften halten wir eine Vielzahl von Hörgeräten für Sie bereit. Nach der Erstellung Ihres Hörprofils (Audiogramm und Ermittlung des Hörbedarfs) stellen wir individuell auf Sie abgestimmt ein Hörgerät ein, welches Sie dann testen können. Sollten wir abhängig von Ihrer Hörminderung, Ihren individuellen Wünschen oder Anforderungen, ein für Sie geeignetes Hörgerät gerade nicht verfügbar haben, besteht die Möglichkeit dies für Sie schnellstmöglich zu bestellen.

Die Lebensdauer eines Hörgerätes hängt stark von der Beanspruchung und der Pflege ab. Zwangsläufig sind Hörsysteme bereits bei der täglichen Nutzung einigen Belastungen ausgesetzt. Dies sind im Einzelnen mechanische Belastungen, wie beispielsweise durch das Ein-und Aussetzen oder Rüttelbewegungen bei sportlichen Aktivitäten, thermische Strapazen durch Temperaturschwankungen sowie chemischen Belastungen in Folge von Feuchtigkeit, Schweiß, Staubpartikeln etc. Bei guter Pflege und regelmäßigen Wartungen durch ein Fachmann halten Hörgeräte normalerweise in etwa 6 Jahre. Nach diesem Zeitraum häufen sich die Reparaturen und die Leistungsfähigkeit der Systeme nimmt stark ab. Erst nach Ablauf dieser Zeit haben Sie im Regelfall einen erneuten Anspruch auf Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse.

Im Idealfall empfiehlt es sich drei verschiedene Hörgeräte jeweils circa eine Woche Probe zu tragen, bevor man sich final entscheidet. Gegebenenfalls werden in den ersten Tagen weitere Anpassungen vorgenommen. Zu Beginn ist eine ruhige Umgebung von Vorteil, anschließend kann das Gerät beim Radio hören, beim Fernsehen oder bei einem Treffen mit Freunden getestet werden. Verschiedene Alltagsgeräusche sollten mit dem Hörgerät bewusst wahrgenommen werden. Dazu zählen Geschirrklappern, Straßengeräusche (Sirenen), Staubsaugen, etc.

Grundsätzlich gilt: Je häufiger Sie während der Testphase Ihr Hörgerät tragen, desto besser. Im Regelfall wird jedoch das Hörgerät in der Nacht herausgenommen.

Die Bedeutung der Ohrpassform (auch Otoplastik genannt) ist nicht zu verachten. Deshalb wird die Ohrpassform bei einer qualitativ hochwertigen Anpassung meistens mit eingebunden.

Die Aufgaben der Otoplastik sind recht einfach zu beschreiben:

    • Sie dichtet das Ohr ab, damit der verstärkte Schall nicht unkontrolliert aus dem Ohr kommt und das Hörgerät lästig pfeift.
    • Sie leitet den verstärkten Schall ins Ohr. Dafür ist der Schallschlauch mit der Passform verbunden.
    • Dadurch, dass sie jeden Tag passgenau im Ohr getragen wird, verschafft sie selbst bei Kau- und Sprechbewegungen immer den gleichen Höreindruck.
    • Für die Otoplastik wird die gesamte Ohrmuschel abgeformt. Der Gehörgang wird hauptsächlich zur Abdichtung benötigt. Selbst bei einem Kopfstand geht das Hörgerät nicht verloren.

Nicht selten haben Tinnitus-Patienten auch eine Hörbeeinträchtigung, für die sich eine Schalltherapie mit Tinnitus Hörgeräten anbietet. Durch die Hörsysteme werden die Umweltgeräusche verstärkt und der Kontrast zum Tinnitus verringert. Dadurch wird das permanente Ohrgeräusch als weniger unangenehm empfunden. Informieren Sie sich bei Ihrem Hörakustiker oder Ihrem HNO-Arzt über Therapieansätze und technische Hilfsmittel wie den Tinnitus Noiser, die bei Tinnitus helfen können.

Millionen von Menschen leiden in Deutschland unter Tinnitus: Rund vier Prozent der Bevölkerung sind betroffen, davon zwischen 20 und 30 Prozent stark. Tinnitus ist eine Hörwahrnehmung, die zum Beispiel als Pfeifen oder Rauschen auftritt. Es ist keine Krankheit, sondern ein Symptom, das verschiedene Ursachen haben kann. Deshalb ist es besonders wichtig einen Facharzt aufzusuchen. Basierend auf dessen Diagnose können zur Behandlung eines Tinnitus Hörgeräte oder ein Noiser unterstützend eingesetzt werden. Ihr Kufs Hörakustik-Team berät Sie zu Tinnitus und informiert Sie informiert Sie über die Geräteauswahl. Die Diagnose und Therapie übernimmt der HNO-Arzt.

Richtungweisende Hörgeräte streamen Musik, Telefonate und Nachrichten vom Smartphone direkt in das Ohr seines Trägers. Das bislang äußerst schwierige Telefonieren in lauten Umgebungen wird dadurch ebenfalls bravourös gemeistert. Ein Vortrag findet in einer Fremdsprache statt? Kein Problem. Denn möglich sind außerdem Simultanübersetzungen per Translator, das Streaming von Durchsagen am Bahnsteig und auch Navigationsansagen, um das Ziel auch in unbekanntem Terrain ohne Umwege zu erreichen. Das Hörgerät wird so auch unterwegs zu einem wertvollen Helferlein, dank smarter Vernetzung.

Hinter dem Ohr Hörgeräte neben einem Smartphone

Individueller Gehörschutz: So schützen Sie ihr Gehör richtig

Ein bereits beeinträchtigtes Hörvermögen kann nicht „repariert“ werden. Deshalb ist es wichtig vorzusorgen. Am besten mit einem individuell angepassten Gehörschutz. In jedem unserer Gehörschutz-Produkte steckt vom Hersteller geprüfte langjährige Entwicklungsarbeit, ein reger Austausch mit Berufsgenossenschaften, Betriebsärzten und Anwendern aus der Berufspraxis. Deswegen garantieren wir beste Qualität und höchste Sicherheit.

Mit einer maßgefertigten Gehörschutzlösung von Kufs sagen Sie schädlichem Lärm den Kampf an und bleiben dabei die Ruhe selbst. Der von Kufs individuell auf Ihr Ohr angepasste Lärm- und Gehörschutz ermöglicht in jeder Geräuschsituation einen optimalen Schutz des Gehörs. Die für Sie wichtigen Akustiksignale bleiben wahrnehmbar und der gesundheitsschädliche Lärm wird effektiv reduziert. So können Sie, egal ob im Beruf oder in der Freizeit, das Leben in vollen Zügen hören – ohne Risiko für Ihr Gehör.

Mit unserem Handelspartner AUDIA Akustik setzen wir für Sie die passende Lösung um:

Wissenswertes über Gehörschutz

Wir fertigen individuellen Gehörschutz von hoher Qualität mit höchstem Schutz. Jeder einzelne Gehörschutz folgt den Präventionsleitlinien der DGUV (Deutsche gesetzliche Unfallversicherung). Außerdem werden alle von uns vertriebenen Gehörschutz-Produkte ausschließlich in Laboren in Deutschland nach DIN ISO 9001 entwickelt, konstruiert und gefertigt. Innovative Produktkonzepte und hochwertige, biokompatible Materialien stecken in jedem unserer Gehörschutzsysteme. Ganz egal, ob Gehörschutz für Industrie und Handwerk, für Musiker, zum erholsamen Schlaf oder als Schutz vor Wasser beim Schwimmen.

. Alle von uns vertriebenen Produkte garantieren Qualität, Komfort, Sicherheit und höchsten Schutz – made in Germany.

Individueller Gehörschutz von Kufs Hörakustik in transparent

Ja, Sie sollten trotz vorhandenen Hörverlust Ihre Ohren schützen. Denn eine dauerhafte schädliche Lärmbelastung kann einen vorhandenen Hörverlust weiter verschlimmern.

Der Gehörschutz hilft, Hörschäden vorzubeugen. Insbesondere bei berufsbedingter Dauer- bzw. Extrembelastung des Gehörs empfiehlt es sich, individuellen Gehörschutz zu verwenden. Dieser wird speziell für Sie angefertigt und bietet besten Lärmschutz für Ihre Ohren mit höchstem Tragekomfort.

Schutz vor Lärm - Maßgefertigter Gehörschutz in Weiß von Hörakustik Kufs

Hören mit Herz – das ist die Devise des Inhabers Enrico Rockstroh, der seit 2020 die drei Hörakustik Kufs Fachgeschäfte in Borna und Groitzsch als Geschäftsführer leitet.

Hören mit Herz – das ist die Devise des Inhabers Enrico Rockstroh, der seit 2020 die drei Hörakustik Kufs Fachgeschäfte in Borna und Groitzsch als Geschäftsführer leitet.

Wir von Hörakustik Kufs bieten eine Vielzahl von Lösungen und kompetenter Beratung, die weit über das Thema der Hörgeräteversorgung hinaus geht. Präventionsmaßnahmen wie unser Hörtraining, das Anpassen von individuellem Gehör- und Schlafschutz oder auch der maßgefertigte Im-Ohr-Kopfhörer sind Module, die Kunden jedes Alters ebenfalls bei Hörakustik Kufs erwarten dürfen.

Ob kostenloser Hörtest, 14-tägiges Hörgeräteprobetragen, Hausbesuchsservice oder viele weitere Dienstleistungen – für mich als Geschäftsführer hat die Servicefreundlichkeit zum Kunden höchste Priorität und liegt mir besonders am Herzen.

Ihr Enrico Rockstroh

Kufs Hörakustik - Geschäftsführer Enrico Rockstroh

Wir von Hörakustik Kufs bieten eine Vielzahl von Lösungen und kompetenter Beratung, die weit über das Thema der Hörgeräteversorgung hinaus geht. Präventionsmaßnahmen wie unser Hörtraining, das Anpassen von individuellem Gehör- und Schlafschutz oder auch der maßgefertigte Im-Ohr-Kopfhörer sind Module, die Kunden jedes Alters ebenfalls bei Hörakustik Kufs.

Ob kostenloser Hörtest, 14-tägiges Hörgeräteprobetragen, Hausbesuchsservice oder viele weitere Dienstleistungen – für mich als Geschätsführer hat die Servicefreundlichkeit zum Kunden höchste Priorität und liegt mir besonders am Herzen.

Kufs Hörakustik - Geschäftsführer Enrico Rockstroh

Ihr Enrico Rockstroh