Wir aktualisieren unsere Internetseite
und sind bald in neuem Gewand für Sie erreichbar.
Ihr Enrico Rockstroh, Geschäftsführer Hörakustik Kufs GmbH

Versand von Zubehör, Batterien & Pflegemittel ab sofort per Post.

Bitte direkt telefonisch oder per E-Mail beim Standort melden!

Aktuelle Lage in Bezug auf die Corona Krise

Wir sind weiterhin für Sie da.
Bitte beachten Sie unsere angepaßten Öffnungszeiten.

Die Corona Krise hält die Welt zurzeit in Atem. Sie beschäftigt und verunsichert viele Menschen.

Mittlerweile mussten viele Geschafte ihren Betrieb einstellen.

Wie sieht es bei Kufs Hörakustik aus?

Enrico Rockstroh: Als Teil der medizinischen Grundversorgung sind wir von Schließungen ausdrücklich ausgenommen. Deshalb sehen wir es als unsere Pflicht an, Menschen mit Einschränkungen im Hörvermögen auch in diesen schwierigen Zeiten als kompetenter und verantwortungsbewusster Partner zur Seite zu stehen. Schließlich gehört gutes Hören zu unseren Grundbedürfnissen. Wir sind mit angepassten Öffnungszeiten für die Kunden da.

Welche Maßnahmen haben Sie zum Schutz der Kunden und Ihrer Mitarbeiter ergriffen?

Enrico Rockstroh: Das Robert Koch Institut gibt klare und eindeutige Handlungsanweisungen vor, die wir vollumfänglich erfüllen und ja sogar übertreffen. Alle Mitarbeiter sind mit entsprechenden Material ausgestattet. Das Desinfizieren der Flächen, der Hände sowie Türgriffe gehörte schon vor der Corona Krise zum Alltag und zu unseren Hygiene-Vorschriften. Zusätzlich haben wir unseren Wartebereich angepasst und die Abstände der Stühle vergrößert.

Werden Ihre Services und Angebote dieser Tage von den Kunden noch genutzt?

Enrico Rockstroh: Ja – Kunden bringen defekte Hörgeräte zu uns und wir führen gern die Reparaturen durch. Es ist wichtig, gerade jetzt Nachrichten gut zu verstehen und mit seinen Liebsten zu kommunizieren – per Telefon natürlich. Sofern eine Reinigung notwendig ist, übernehmen wir diese auch. Kunden sollten aber gern vorab anrufen und ihr Anliegen ankündigen.

Wie können Sie den Kunden helfen, die aufgrund der Situation nicht in ihr Fachgeschäft kommen können?

Enrico Rockstroh: Ein kurzer Anruf im Fachgeschäft genügt, um eine gute Lösung zu finden – beispielsweise das Versenden von Zubehör, Batterien & Pflegemittel per Post. Derzeit sehen wir jedoch von Hausbesuchen ab.